Über den Blog

Links & Law informiert über aktuelle Entwicklungen des Suchmaschinenrechts, greift aber von Zeit zu Zeit auch andere Themen des Internetrechts auf.

Links & Law gibt es bereits seit November 2002 und seit November 2004 eine News-Rubrik, in der sich mittlerweile mehr als 2000 Einträge finden!

Mehr über mich und Links & Law demnächst in einem Blog-Beitrag!



26.10.12

Verlage contra Google! News aus Frankreich & Brasilien



Der Streit zwischen Google und Zeitungsverlagen wegen des News-Dienstes nimmt immer größere Dimensionen an. Noch ist in Deutschland ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage nicht beschlossen, schon gibt es entsprechende Begehrlichkeiten in Österreich und Frankreich (siehe zusammenfassend zu den letzten Entwicklungen auch "Die anhaltende Diskussion um ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage").

Google hat dabei nun ganz klar gemacht, wie das Unternehmen reagieren würde, wenn die Pläne in Frankreich in die Tat umgesetzt werden: Es würde die Angebote der Verlage aus den Suchergebnissen entfernen. Nach meiner Einschätzung könnte Google auch pokern und es darauf ankommen lassen, ob Gerichte nicht eine Einwilligung annehmen, wenn Verlage ihre Inhalte frei im Netz zugänglich machen und keine Einschränkungen z.B. über robots.txt vornehmen. Eines ist jetzt jedenfalls kommuniziert: Google wird nicht für die dargestellten Snippets zahlen! Lieber gar keine Anzeige der Verlage. Damit dürften diesen eine Vielzahl von Besuchern und in der Folge Werbeeinnahmen entgehen.

Trotz der durch eine Nichtanzeige in den Suchergebnissen folgenden Nachteile haben sich ein Großteil der brasilianischen Verlage (ca. 90%) entschlossen, zukünftig einer Anzeige bei Google News zu widersprechen. Mehr dazu bei Heise.

1 comment:

Serf Company said...

Thanks for ones marvelous posting! I actually enjoyed reading it, you might be a great author.I will always bookmark your blog and will eventually come back sometime soon. I want to encourage one to continue your great work